Zu den Favoriten hinzufügen
Seite weiterempfehlen
Seite drucken

Datenschutz

Datenschutzhinweise

Wir freuen uns, Sie auf unseren Webangeboten begrüßen zu dürfen. Diese sind:

Die Webseiten werden vom Südwest Presse + Hapag-Lloyd Reisebüro GmbH & Co. KG (nachfolgend: „SWP + HL“ oder „wir“) betrieben.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist das:

Südwest Presse + Hapag-Lloyd

Reisebüro GmbH & Co. KG

Hafenbad 4

89073 Ulm

Deutschland

Telefon: +49 (731) 1445 0

E-Mail: f.wesserlingk@swp-hapag-lloyd.de

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: 

NPG Digital GmbH

Der Datenschutzbeauftragte

Frauenstraße 77

89073 Ulm

Deutschland

E-Mail: Datenschutz@swp.de

2. Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Internetseite

2.1 Aufruf unserer Internetseite

Wir - wie das bei Internetseiten zur Nutzung üblich und erforderlich ist - verarbeiten sog. Server-Log-Dateien, wenn der Nutzer unsere Internetseite aufruft (Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) (b) der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)). Diese Daten verarbeiten wir, um die Nutzung unserer Internetseite zu ermöglichen. Diese Daten werden automatisch durch den Browser des Nutzers an uns übertragen.

Diese Daten werden auch von unseren technischen Dienstleistern verarbeitet, welche uns bei der Bereitstellung der Internetseite unterstützen.

Ohne Verarbeitung dieser Daten kann die Nutzung unserer Internetseite nicht erfolgen.

Diese Daten werden unverzüglich nach Beendigung der Verbindung zu unserer Internetseite gelöscht. Soweit gleichzeitig eine weitere Nutzung von Daten erfolgt, wird diese nachfolgend beschrieben.

2.2 Anfragen

Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfragen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) (b) DS-GVO. Die Bereitstellung der als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten ist erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten und beantworten zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, kann Ihre Anfrage nicht bearbeitet werden. Die Angabe weiterer Daten ist freiwillig und erleichtert uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die Angaben aus Ihrer Anfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage im Regelfall für drei Monate für den Fall weiterer Nachfragen.

 

2.3 Persönlicher Benutzer-Account

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Einrichtung und Nutzung Ihres Benutzer-Account (Rechtsgrundlage: Art. 6 (1) (b) DS-GVO). Die Bereitstellung der als Pflichtangaben bezeichneten Daten ist erforderlich, um Ihren persönlichen Benutzer-Account einzurichten. Wenn Sie uns diese Daten nicht bereitstellen, kann Ihr persönlicher Benutzer-Account nicht eingerichtet werden.

Die Angabe weiterer Daten im Rahmen Ihrer Nutzung ist freiwillig. Ihre personenbezogenen Daten für Ihren Benutzer-Account speichern wir, bis Sie Ihren Benutzer-Account wieder aufheben, soweit keine gesetzlichen Speicherpflichten entgegenstehen.

2.4 Bestellungen und Abonnements

Bei einer Buchung oder sonstigen vertragsbezogenen Anfragen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung der Buchung, zur Rechnungstellung und zur Abrechnung mit unseren jeweiligen Partnern (Verlage, Agenturen). Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) (a) DS-GVO. Für vorgenannte Zwecke übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten auch unseren jeweiligen Partner.

Ihre für die Buchung relevanten Daten und die dazu gehörigen Dokumente (z.B. Handelsbriefe, Rechnungen) speichern wir gemäß den gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss der Buchung bzw. des nach den gesetzlichen Vorschriften für sechs Jahre bzw. zehn Jahre. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist für den Abschluss des jeweiligen Vertrages erforderlich. Wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, so kann die Buchung nicht abgeschlossen werden, sonstige vertragsbezogene Anfragen können nicht bearbeitet werden.

2.5 Bonitätsprüfung und Inkasso

Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses können wir im Fall der Übernahme eines Zahlungsausfallrisikos bei der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss; der Creditrefrom Ulm/Neu-Ulm Müller & Schott GmbH & Co. KG, Liststr. 1, 89079 Ulm; der Creditreform Heilbronn Zimmermann KG, Ferdinand-Braun-Str. 3, 74074 Heilbronn und der Creditsafe Deutschland GmbH, Schreiberhauer Str. 30, 10317 Berlin unter Verwendung Ihrer Daten auch aus den Anschriftendaten ermittelte Wahrscheinlichkeitswerte zu Ihrer Zahlungsfähigkeit und Zahlungswilligkeit abrufen und verwenden.

Personenbezogene Daten über fällige unbezahlte und unbestrittene Forderungen können wir vier Wochen nach Zugang der ersten von mind. zwei schriftlichen Mahnungen, bei der wir Sie über eine mögliche Berücksichtigung der Forderungsdaten durch Auskunfteien unterrichten, an die Auskunfteien übermitteln, die diese Daten bei berechtigtem Interesse auch anderen Unternehmen zur Bonitätsprüfung zur Verfügung stellt. Unter den gleichen Voraussetzungen können wir im Falle von unbezahlten Forderungen Ihre entsprechenden Daten der Creditreform Berlin Brandenburg Wolfram KG, Sophienstr. 26, 15230 Frankfurt (Oder); der Creditreform Heilbronn Zimmermann KG, Ferdinand-Braun-Str. 3, 74074 Heilbronn; der Creditrefrom Ulm/Neu-Ulm Müller & Schott GmbH & Co. KG, Liststr. 1, 89079 Ulm; der CRIF Bürgel Frankfurt (Oder) GmbH, Carthausplatz 1, 15230 Frankfurt (Oder) und dem Inkassounternehmen Uwe Rühle, Heessener Dorfstr. 69 a, 59073 Hamm zum Einzug für uns (Inkasso) übermitteln.

2.6 Werbung

· Briefpostwerbung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus einer zu Ihnen bestehenden Kundenbeziehung zur Werbung mittels Briefpost. Rechtsgrundlage hierfür ist die Interessenabwägung nach Art. 6 (1) (f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Bewerbung unserer Produkte. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist zu genanntem Zweck gesetzlich nicht vorgeschrieben. Für einen Vertragsabschluss kann jedoch die Bereitstellung Ihrer Daten erforderlich sein. Wenn sie uns keine Adressdaten zur Verfügung stellen, kann der Vertrag aus Ihrer Kundenbeziehung mit uns unter Umständen nicht erfüllt werden.

 

Die personenbezogenen Daten aus der zu Ihnen bestehenden Kundenbeziehung verarbeiten wir zu Werbezwecken, bis Sie dieser Verarbeitung widersprechen. Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Briefpostwerbung können Sie uns gegenüber - insbesondere unter den oben genannten Kontaktdaten – jederzeit widersprechen.

· E-Mail-Werbung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus einer zu Ihnen bestehenden Kundenbeziehung zur Werbung. Die Rechtsgrundlage hierfür ist die Interessenabwägung nach Art. 6 (1) (f) DS-GVO unter Berücksichtigung des § 7 (3) UWG. Unser berechtigtes Interesse ist die Bewerbung unserer Produkte, die dem erworbenen Produkt im Sinne des § 7 (3) UWG ähnlich sind, wie etwa Informationen über eigene Reiseangebote und Veranstaltungen.

 

Die personenbezogenen Daten aus der zu Ihnen bestehenden Kundenbeziehung verarbeiten wir zu Werbezwecken, bis Sie dieser Verarbeitung widersprechen. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur E-Mail-Werbung können Sie uns gegenüber - insbesondere unter den oben genannten Kontaktdaten – jederzeit widersprechen.

Zur Einholung Ihrer Einwilligungen in E-Mail-Werbung verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren, um zu vermeiden, dass unsere E-Mail-Werbung an E-Mail-Adressen von Personen versandt wird, die diese nicht angefordert haben. Hierbei wird nach den Vorgaben der Datenschutzaufsichtsbehörden auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert.

 

· Gewinnspiele und Verkaufsförderungsmaßnahmen

Wenn Sie an einem unserer Gewinnspiele oder Verkaufsförderungsmaßnahmen teilnehmen, so verarbeiten wir und ggfs. unsere Gewinnspielpartner (Preissponsoren) Ihre personenbezogenen Daten hieraus zur Durchführung des Gewinnspiels bzw. der Verkaufsförderungsmaßnahme aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 (1) (a) DS-GVO). Ihre personenbezogenen Daten bewahren wir bis auf Widerruf auf. Sie sind zur Bereitstellung nicht verpflichtet. Die Bereitstellung Ihrer Daten kann jedoch zur Teilnahme erforderlich sein. Wenn Sie uns keine Adressdaten zur Verfügung stellen,  kann Ihnen der Gewinn nicht zugeordnet werden und keine Gewinnausschüttung erfolgen. Wenn Sie uns keine E-Mail Adresse zur Verfügung stellen, können Sie die Verkaufsförderungsmaßnahmen, wie etwa Informationen über eigene Reiseangebote und Veranstaltungen nicht nutzen.

Ihre Einwilligung können Sie uns gegenüber – insbesondere unter den oben genannten Kontaktdaten – für die Zukunft jederzeit widerrufen.

 

· Zweckänderung

Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir Sie durch eine Aktualisierung dieser Hinweise zum Datenschutz vorab informieren.

2.7 Verlängerte Aufbewahrungsfristen

Die angegebenen Speicherfristen können sich entsprechend verlängern, wenn im Einzelfall, insbesondere wenn die Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet werden, eine längere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht.

3. Jederzeitiges Widerspruchs- und Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an uns oder unseren Datenschutzbeauftragen unter den oben genannten Kontaktdaten. Ihre Daten werden dann nicht mehr für die vom Werbewiderspruch oder dem Widerruf der Einwilligung erfassten Zwecke der Werbung verarbeitet.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

Nach Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung, sind wir datenschutzrechtlich nach den Vorgaben der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) in unsere interne Werbesperrliste aufzunehmen und dauerhaft – nur für diesen Zweck – zu speichern (zu sperren) und zum Abgleich mit unseren künftigen Werbedateien zu verwenden. So lässt sich die Beachtung Ihres Werbewiderspruch bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung dauerhaft sicherstellen.

4. Allgemeine Informationen zum Thema Cookies

Auf den Webseiten von SWP + HL werden mit Webanalyse-Technologien Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken erhoben und verwendet. Diese sind unten gesondert und weitergehend beschrieben und erklärt. Im Interesse der Verständlichkeit möchten wir Ihnen hier das Thema Cookies erklären.

 

Auf den Webseiten von SWP + HL können Cookies eingesetzt werden (d.h. kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert sind - Wollen Sie mehr hierzu erfahren, klicken Sie hier - https://de.wikipedia.org/wiki/Cookie verlinken!), um die Wiedererkennung Ihres Internetbrowsers zu ermöglichen.

Wir verwenden diese Daten, um unser Angebot zu optimieren und auf die Bedürfnisse der Benutzer abzustimmen und benutzerfreundlich zu gestalten. Dazu nutzen wir Informationen über das Datum und die Dauer eines Besuchs unserer Website sowie die vom Besucher angesehenen Seiten.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das dauerhafte Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Wir weisen darauf hin, dass durch die komplette Deaktivierung von Cookies nicht mehr sämtliche Funktionen dieser Website und auch etwaiger anderer Websites, die Sie nutzen, verfügbar sein werden.

 

5. Ihre Rechte als betroffene Person

 

Folgende Rechte stehen Ihnen in Bezug Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten zu:

- Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten,

- Recht auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung,

- soweit die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Interessenabwägung (Art. 6 (1) (f) DS-GVO) beruht oder die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde (Art. 6 (1) (e) DS-GVO), das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

- Recht auf Datenübertragbarkeit,

- soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung (Art. 6 (1) (a) oder Art. 9 (2) (a) DS-GVO)) beruht, das Rechts, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen

- Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Gerne beraten wir Sie auch
persönlich in unseren Büros
und Filialen.
Schauen Sie einfach vorbei!
Wir beraten Sie gerne!
+49 (0)731 / 14 45 - 0